Aktuelles

 

Kick it like RHR!

Unsere Fußballtalente des fünften und sechsten Jahrgangs belegten bei den Dortmunder Stadtmeisterschaften den 3.Platz in der Vorrunde. Im Vordergrund standen der Fair-Play-Gedanke und der Spaßfaktor.

Kommentare nach dem Turnier:

Das hat total Spaß gemacht mal gegen andere Schulen zu spielen. Ich habe meine Freunde wiedergesehen.“ (Boris, 5c)

Ich finde es cool, dass unsere Schule dabei war.“ (Emre, 5d)

Auch wenn wir nicht weitergekommen sind, haben wir als Team unser Bestes gegeben.“ (Ramon, 6b)

Es geht am 22.05.2017 diesmal mit unserer Mädchenmannschaft sportlich weiter.

Wir drücken den Mädchen die Daumen.

 

Spieler der Jungenmannschaft: Spielerinnen der Mädchen:
  • Timon (6b)

  • Maria (6c)
  • Ibrahim (6b)

  • Nikola (6c)
  • Onur (6b)
  • Emina (6c)
  • Bartu (6b)

  • Nadine (6c)
  • Tommy (6b)

  • Lorina (5c)
  • Ramon (6b)

  • Pauline (5b)
  • Marlon (5b) -
  • Sejla (5d)
  • Emre (5d)

  • Tuana (5c)
  • Boris (5c)

  • Fatima (5c)
  • Alpha (5b)
  • Nabila (5d)
  • Sefa (5d)

 
  • Ihsan (5a)
 
  • Simon (5b)
 
  • Alex (5b)
 

Sportliche Grüße

Herr Kaszik, Herr Bogdan und Herr Saglam

 

 

Elterncafé

Mittwoch, 26. April 2017

 

Mit Frau Aytin Kaya,von der Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche in der Westhoffstraße und Herrn Björn Sailer, von der Jugendberatungsstelle „Feedback“, hatten interessierte Eltern eine kompetente Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner, zum Thema „Pubertät.“ In einer entspannten Gesprächsrunde wurden Erfahrungen ausgetauscht und brauchbare Tipps und Anregungen zum eigenen Verhalten den Jugendlichen gegenüber entwickelt. „Patentrezepte gibt es leider nicht“, betonten die Experten.

Nur so viel: Im Gespräch mit den Kindern zu bleiben, Vertrauen zu haben, konsequent zu handeln und manches auch mal mit einer Portion Humor zu nehmen.

Am Ende des Abends waren sich alle Besucher einig: Der Abend war gelungen und einige Anregungen werden in die Tat umgesetzt.

 

Erst ankommen, dann "über sich hinauswachsen" …

Aus einer Kooperation mit dem Dienstleistungszentrum Bildung und dem UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U entstand das Projekt "Über sich hinauswachsen". Schülerinnen und Schüler aus den Internationalen Klassen der Dortmunder Realschulen stellen ihre Kreativität unter Beweis und zeichnen, malen, drehen Filme, fotografieren ...  Ziel des Projektes ist es, den Neu-Dortmundern/-innen das Dortmunder U als Ort der kulturellen Begegnung und Betätigung vorzustellen. Am 15.12.2015 wurden die Ergebnisse der Arbeit in den Workshops präsentiert.

 

 

Am 21. Februar 2017 fiel der Startschuss für die zweite Projektrunde. Wieder heißt es "Über sich hinauswachsen", wieder geht es um kreatives Arbeiten. Bis zum 02.05.2017 werden die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Klasse  jeweils dienstags an Workshops im Dortmunder U teilnehmen. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse ...